Das Digitale Lehr-Lern-Labor der TUM

Wie werden wir in Zukunft leben? Wie werden wir lernen, wie arbeiten?
Die Digitalisierung führt zu tiefgreifendem Wandel in Beruf, Gesellschaft und Lehre. Das Digitale Lehr-Lern-Labor der TUM (TUM-DigiLLab) ist eine neu aufgebaute Infrastruktur zur Förderung digitaler Kompetenzen in der beruflichen und gymnasialen Lehrerbildung.
Das TUM-DigiLLab erfüllt dazu drei wesentliche Funktionen:
  • Lehr-Lernraum: In vier volldigitalisierten beruflichen Szenarien ('Spaces') und einem digitalen Klassenzimmer werden digitale Kompetenzen praxisnah an Studierende und Lehrkräfte vermittelt (Infrastruktur)
  • Forschung- und Entwicklungsumgebung: Zur Entwicklung, Erprobung und Erforschung von innovatioven Lehr-Lernkonzepten der beruflichen und gymnasialen Bildung steht eine umfangreiche Raumausstattung und vielfältige Hard- und Software zur Verfügung.
  • Schnittstellenfunktion und Netzwerkknoten: Das TUM-DigiLLab bietet ein fachübergreifendes Beratungs- und Unterstützungsangebot für Dozierende und Studierende der TUM School of Education. Die Zusammenarbeit mit universitären und außeruniversitären Partnern im Bereich digitaler Bildung wird koordiniert und gefördert (Knowledge Hub).
Bei Interesse an den Angeboten des TUM-DigiLLabs oder Fragen schreiben Sie gerne eine E-Mail an digillab@edu.tum.de oder treten Sie anderweitig mit dem Team in Kontakt.