Naturwissenschaftliche Bildung

Schulpraktika

Hier finden Sie Informationen zu Anmeldung und Bescheinigung Ihrer Schulpraktika (TUMpaedagogicum) sowie Hinweise zu externen Praktika (Betriebspraktikum, Praktikum im Sportverein).

Informationen zu Laborpraktika entnehmen Sie bitte direkt den Modulbeschreibungen im Studienbaum in TUMonline.

Aktuelles

Masernschutzgesetz

  • Masernimpfpflicht seit 01.03.2020: Beachten Sie, dass Sie seit März 2020 zu Beginn jedes Praktikums an der Praktikumsschule eine gültige Masernimpfung vorzeigen müssen. Vergessen Sie also nicht am 1. Tag an der Schule Ihren Impfausweis mitzubringen und vorzuzeigen.

TUMpaed und COVID-19

Nehmen Sie mit Ihren Betreuungslehrkräften Kontakt auf, um mit ihnen und den Schulen gemeinsam die weiteren Praxisphasen des TUMpaedagogoicum zu planen. Wichtig ist, dass Sie sich auf der TUMpaed Bescheinigung durch die Schule vermerken lassen, dass die Unterbrechungen im März 2020 von nicht ganzen Wochen auf Grund der Schulschließungen von COVID-19 waren.

Wir empfehlen Ihnen für die weiteren Praxisphasen folgende Möglichkeiten:

  • Für Studierende, die im Frühjahr 2020 planmäßig das TUMpaed I absolvieren: Wenn Sie bereits einige Tage des TUMpaed I ableisten konnten, dann können Sie im einfachsten Fall die Phase des TUMpaed IIa im Zeitraum Februar bis April 2021 um die aus dem TUMpaed I fehlenden Tage verlängern und Sie können so das TUMpaed fast „normal“ weiter ableisten. Allen, die nur ganz wenige oder noch gar keine Tage ableisten konnten, wird empfohlen, dass Sie 10 Tage des TUMpaed I zu Beginn des neuen Schuljahres ableisten. Die Mentoring-Gespräche zum TUMpaed I finden im Oktober/November 2020 statt. Insgesamt können 5 Tage des TUMpaed I in diesem Jahr auch im Rahmen der Unterstützung des "Lernens zuhause" abgeleistet werden, das heißt in der Entwicklung und Umsetzung von digitalem Unterricht und/oder der Betreuung von Schüler/innen bei der Heimarbeit . 
  • Für Studierende, die im Frühjahr/Sommer 2020 planmäßig das TUMpaed IIa/b absolvieren: Sofern es an Ihren Praktikumsschulen Möglichkeiten gibt, dass Sie Ihre Betreuungslehrkräfte im digitalen Unterricht unterstützen, können so insgesamt die Hälfte der Tage des Schulpraktikums IIa&b während des Sommersemesters als Unterstützung des "Lernens zuhause" abgeleistet werden. Alle weiteren Praktikumstage müssen in Präsenzform erfolgen. Die Praktikumstage können auch zu Beginn des Schuljahres 2020/21 noch abgeleistet werden bis zum Start des Wintersemesters 2020/21.

 

Falls Sie einige Tage im Rahmen der Unterstützung des "Lernens zuhause" ableisten, dann füllen Sie bitte zusätzlich zur regulären TUMpaed-Bescheinigung die Zusatzseite drei Mal aus und lassen auch hier die Betreuungslehrkraft und Schulleitung unterschreiben und heften diese jeweils mit den drei Bescheinigungen zusammen.

 

  • Für Studierende, die im Sommersemester 2020 das TUMpaed III absolvieren: Aufgrund der Sondersituation durch die Coronakrise ist es im Sommersemester 2020 möglich, bis zu 4 Präsenztage des studienbegleitenden fachdidaktischen Praktikums durch alternative, den Zielen des Praktikums entsprechende Lernangebote – möglichst in digitaler Form – zu ersetzen. Es wird darüber hinaus ausdrücklich darauf hingewiesen, dass geforderte Unterrichtsversuche keine ganzen Unterrichtsstunden umfassen müssen und ebenfalls im Teamteaching möglich sind. 

 

Für die Unterstützung des digitalen Lernens der Schüler/innen zuhause, finden Sie auf folgender Plattform Ideen und Anregungen: https://www.mebis.bayern.de/infoportal/lernenzuhause-digital/

 

Stand: 29.05.2020

                                 

Praxisphasen des TUMpaedagogicum

TUMpaedagogicum (TUMpaed) I und II

Im Bachelorstudiengang Naturwissenschaftliche Bildung ist das Schulpraktikum TUMpaedagogicum (TUMpaed) zu belegen. Es wird an insgesamt 40 Praktikumstagen über vier Semester abgeleistet und ist kombiniert mit begleitenden Lehrveranstaltungen an der TUM School of Education. Die Zuweisung zu den Praktikumsstellen erfolgt über die TUM School of Education. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie in den beiden geblockten Praktikumsabschnitten ganze Wochen ableisten. 

Ein Orientierungspraktikum vor Beginn des Studiums ist nicht erforderlich.

Organisation Praktikumsplatz

Sie suchen sich aus der Liste der Referenzschulen Ihre favorisierten Schulen aus.

Anmeldung TUMpaed I

Im Anschluss melden Sie sich unter Angabe Ihrer Wunschschulen online  zum Schulpraktikum an. Anmeldeschluss 31. Oktober.

 

Hinweise zur Anmeldung und Auswahl der Standorte:

  • Haben Sie keine automatische Bestätigungsmail zur erfolgreichen Anmeldung erhalten, dann kann es sein, dass die Anmeldung nicht erfolgreich war. Melden Sie sich in diesem Fall zur Sicherheit erneut an.
  • Überprüfen Sie im Betreff der Bestätigungsmail, ob Sie sich zum richtigen Praktikum angemeldet haben. Falls nicht, melden Sie sich erneut zum TUMpaed (NB = Naturwissenschaftliche Bildung) an. Beachten Sie, dass Sie im Falle einer Fehlanmeldung nicht auf der korrekten Liste Ihres Studiengangs stehen und daher keine Zuteilung zu einem Praktikumsplatz erfolgen kann. 
  • Falls Sie sich bereits einmal angemeldet haben, aber noch Daten ändern möchten, können Sie sich einfach erneut anmelden bis zum Anmeldeschluss. Es wird immer die letzte Anmeldung beachtet, alle vorherigen werden gelöscht. 
  • Sie sollten das TUMpaed nicht an einer Schule ableisten, die Sie als Schüler/in selber besucht haben

Anmeldung TUMpaed II (Praxisphasen IIa & IIb)

Zu Beginn des dritten Semesters melden Sie sich bis spätestens 31.10. online für das Schulpraktikum im Rahmen des TUMpaed IIa+b an. Nach erfolgter Zuteilung zu den Praktikumsstellen bekommen Sie eine E-Mail mit der Bestätigung an welcher Schule Sie das Praktikum ableisten und einen Kontakt, um alles Organisatorische mit der Schule bezüglich des Praktikums zu besprechen.

Bescheinigung

Nach jedem Praktikumsabschnitt lassen Sie sich Ihre Praktikumstage auf der Bescheinigung eintragen und am Ende der gesamten Praktikumszeit lassen Sie sich dann die Bescheinigung von der Schule stempeln und unterschreiben. Sie benötigen die Bescheinigung in dreifacher originaler Ausführung (einmal für die eigenen Unterlagen, einmal für die Schule und einmal für die TUM School of Education). 

Beachten Sie: Die Bescheinigung muss vollständig ausgefüllt sein und darf keine Abänderungen oder Streichungen aufweisen.

Damit Sie die ECTS für die erfolgreiche Ableistung der Schulpraxis im Rahmen des TUMpaedagogicum verbucht bekommen, melden Sie sich online über Ihren Studienbaum zur zugehörigen Prüfung an. Zudem reichen Sie die vollständig ausgefüllte Praktikumsbescheinigung bis spätestens Freitag in der dritten Woche des neuen Semesters bei Frau Häusler ein. Sie können diese entweder persönlich vorbeibringen oder auch postalisch einsenden.

Wichtig: Nur wenn Sie zur Prüfung angemeldet sind und die Bescheinigung püntktlich abgeben, können die ECTS für das aktuelle Semester eingetragen werden. Verpassen Sie die Fristen, können die Leistungen erst im Folgejahr eingetragen werden. 

Begleitveranstaltungen

Weitere inhaltliche Informationen finden Sie auf den Seiten des Lehrstuhls für Pädagogische Psychologie.

TUMpaedagogicum (TUMpaed) III/Studienbegleitendes Praktikum

Das Modul  TUMpaed III im Masterstudiengang Naturwissenschaftliche Bildung besteht aus einem praktischen Anteil und zwei begleitenden Seminaren. Dabei sind alle drei Bestandteile parallel abzuleisten. 

  • studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum
  • fachdidaktisches Begleitseminar
  • erziehungswissenschaftliches Vertiefungsseminar

Anmeldung

Die Anmeldung für das studienbegleitende fachdidaktische Schulpraktikum im Masterstudium muss über das Praktikumsamt Oberbayern West zu Beginn des 6. Bachelor-Semester, spätestens bis zum 15. April, erfolgen. Bitte beachten Sie, dass Sie sich zu den Begleitseminaren des studienbegleitenden Praktikums nur anmelden können, wenn Sie schon Leistungen in der Fachdidaktik erbracht haben.

Bescheinigung

Die Bescheinigung der absolvierten Praktikumszeiten in der Schule und die erfolgreich besuchten Begleitveranstaltungen der TUM School of Education im Masterstudiengang lassen Sie sich in folgendem TUM- Formular mit Unterschriften und Stempel bestätigen.

Dieses Formular reichen Sie bei der Anmeldung für das Staatsexamen bei der Außenstelle des Prüfungsamtes für alle Lehrämter an öffentlichen Schulen (LMU) ein.

Begleitende Veranstaltungen

Kontakt bei Fragen zu den begleitenden Veranstaltungen: 

PD. Dr. Jutta Möhringer

Kontakt Schulpraxis: 

Praktikumsamt Oberbayern West, Infanteriestr. 7, 80797 München

Leiterin StDin Hildegard Mehr

Kontaktdaten und Sprechzeiten entnehmen Sie bitte der Homepage des Praktikumsamtes.

TUMpaedagogicum im Ausland

Sie haben die Möglichkeit einen Teil Ihres TUMpaedagogicums im Ausland zu absolvieren. Es stehen Ihnen dabei unsere internationalen Schulkooperationen zur Verfügung, die den Anrechnunskriterien nach LPO I 2008 für Schulpraktika entsprechen. Zudem bietet z.B. der BLLV Kurzzeitpraktika an  (Bei diesen Praktika können Ihnen 10 Tage im TUMpaedagogicum angerechnet werden). 

Melden Sie sich gerne bei Frau Häusler, um die Möglichkeit eines Schulpraktikums im Ausland zu besprechen.

                                 

Informationen für Wechsler/Anrechnungsmöglichkeiten

Informationen zu den Anrechnungsmöglichkeiten im Rahmen der Schulpraktika

Sie haben bereits Schulpraktika im Rahmen eines anderen Studiengangs abgeleistet oder können andere Praxisphasen vorweisen und möchten gerne wissen, ob Ihnen diese Tätigkeiten im Rahmen des TUMpaedagogicum anerkannt werden können? 

Dann senden Sie Ihre Praktikumsbescheinigungen an das Praktikumsamt Oberbayern-West  und bitten um eine Überprüfung im Rahmen der Schulpraktika nach LPO I §34. Bitte beachten: Anfragen an das Praktikumsamt Oberbayern-West ausschließlich über die TUM-E-Mail-Adresse vornehmen! Sie erhalten daraufhin einen Bescheid.

Diesen Bescheid reichen Sie im Rahmen eines  Antrag auf Anrechung von Studien- und Prüfungsleistungen bei der Abteilung Studienangelegenheiten ein. Der Antrag bezüglich der Schulpraktika wird dann durch die Abteilung an Frau Häusler weitergeleitet und dort bearbeitet. Sie erhalten im Anschluss per E-Mail ein Anerkennungsschreiben mit der genauen Information zur Anrechnung von Frau Häusler. 

 

Informationen für Quereinsteiger

Sie starten auf Grund eines Studiengangswechsels nicht im ersten Semester mit dem TUMpaedagogicum? 

Wenden Sie sich in diesem Fall direkt an Frau Häusler, um das weitere Vorgehen bezüglich der Organisation der Schulpraktika zu besprechen.

Informationen zu den Schulpraktika für Studierende, die an andere Universitäten wechseln möchten

Falls Sie während der Ableistung des TUMpaedagogicums das Studium abbrechen oder eine andere Hochschule wechseln, melden Sie sich umgehend bei Frau Häusler ab. 

Wechsler wenden sich für die Organisation der Schulpraktika an die Praktikumsorganisation der neuen Hochschule bzw. das Praktikumsamt der MB Dienststelle des zugehörigen Regierungsbezirkes.

 

Regelungen für Studierende, die an die LMU wechseln:

Modul TUMpaedagogicum I (Lehr-Lernorte verstehen)

Die Modulnote wird auch für das TUMpaedagogicum I verwendet, um eine Anrechnung an der LMU zu ermöglichen. Bitte bringen Sie einen Ausdruck Ihres Leistungsnachweises zur Studienkoordination Naturwissenschaftliche Bildung, damit die Note bescheinigt werden kann.

Modul TUMpaedagogicum II („Lernumgebungen gestalten“)

Das im Rahmen der Lehrveranstaltung erstellte Lernportfolio kann nachträglich bewertet werden, um daraus eine Modulnote zu bilden. Zur Bewertung des Lernportfolios wenden Sie sich bitte an die Lehrenden im TUMpaedagogicum II. Studierende können sich die Studienleistung auch direkt an der LMU anrechnen lassen. In diesem Fall wird die Leistung mit einer 4,0 bewertet.

                                 

Externe und Fach-Praktika

Betriebspraktikum

Die Ablegung eines 8-wöchiges Betriebspraktikums ist Pflicht für die Zulassung zur 1. Staatsprüfung. Das Betriebspraktikum ist in einem Produktions-, Weiterverarbeitungs-, Handels- oder Dienstleistungsbetrieb abzuleisten. Es soll einen tieferen Einblick in die Berufswelt vermitteln. 

Das Betriebspraktikum muss in mindestens zweiwöchigen Abschnitten abgeleistet werden, Sie können dieses daher auch in vier verschiedenen Betrieben ableisten. Haben Sie bereits eine abeschlossene Berufsausbildung in einem der oben genannten Betriebe abgeleistet, so kann diese als Betriebspraktikum gelten. 

Reichen Sie Ihre Praktikumsbestätigung(en) zur Anmeldung für die Erste Staatsprüfung mit Ihren weiteren Unterlagen an der Außenstelle des Staatlichen Prüfungsamtes ein.

Das Betriebspraktikum ist kein universitär organisiertes Praktikum. Weitere Informationen und Richtlinien zur Abhaltung des Betriebspraktikums sowie Ansprechpartner für Rückfragen und Anerkennung finden Sie auf den Seiten des Praktikumsamtes Oberbayern-West.

 

Praktika der Unterrichtsfächer

Das Studium besteht nicht nur aus den theoretischen Inhalten Ihrer Fächer, sondern auch aus verschiedenen Praktika, in denen Sie die Inhalte Ihrer Fächer praktisch üben.

Je nach Fach legen Sie also Praktika oder praktische Übungen ab und gehen auf Exkursionen, um so den Umgang ihrer Fachdisziplin zu erlernen.

  • Biologie: Die Biologie zeichnet sich durch eine starke Theorie-Praxis-Verzahnung aus. Sie haben daher zu fast jedem Theorieanteil auch einen praktischen Anteil zur Vertiefung z.B. Genetik, Mikrobiologie, Botanik, der Zoologie, der Verhaltensbiologie, usw.
  • Chemie: Auch in der Chemie existiert eine intensive Theorie-Praxis-Verzahnung. Sie legen allerdings nicht nur in der Anorganischen, Organischen und Physikalischen Chemie Laborpraktika ab, sondern auch in der Physik und in der Fachdidaktik.
  • Informatik: In der Informatik haben Sie vorrangig Programmierpraktika. Des Weiteren erwartet Sie im Lehramtsstudium ein Softwareentwicklungsprojekt und ein Maschinenprogrammierungspraktikum. Zusätzlich werde Sie im Master ein Praktikum zur Anwendung von Informatiksystemen an der Schule ablegen.
  • Mathematik: In der Mathematik sind Praktika eher selten. Manche Module wie Mathematik-Visualisierung beinhalten aber praktische Übungen. Vereinzelt können Sie im Wahlbereich Programmierpraktika belegen.
  • Physik: In der Physik gehören das Physikalische Anfänger- und das Fortgeschrittenenpraktikum zu Ihrer praktischen Ausbildung dazu. 
  • Sport: Neben den praktischen Einheiten im Sportstudium muss auch ein Vereinspraktikum (§83 Abs.1 Nr. 4 LPO I 2008) abgelegt werden. Das Vereinspraktikum ist in Ihrem Studienumfang enthalten und muss bis zur 1. Staatsprüfung von Ihnen selbstorganisiert abgelegt werden. Informationen zum Praktikum finden Sie auf den Seiten der Formulardatenbank der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften unter Erforderliche Nachweise.