Fachdidaktisches Blockpraktikum (FBP)

Im Rahmen des Masterstudiums ist das FBP im Unterrichtsfach (Zweitfach) an einer weiterführenden beruflichen Schule zu absolvieren, an der eine Hochschulzugangsberechtigung erworben werden kann (FOS/BOS). Ausnahmen: Im Fach Sprache und Kommunikation Deutsch kann das Praktikum auch an einer beruflichen Schule absolviert werden. Im Fach Mechatronik sollte das FBP an einer Technikerschule abgeleistet werden.

Dauer: Das FBP findet während der vorlesungsfreien Zeit statt und dauert 15 Tage. Dabei sind alle 15 Praktikumstage vollständig zu absolvieren, beachten Sie bei der Wahl des Zeitraums Feiertage und schulfreie Zeiten. Die 15 Tage sind an drei zusammenhängenden Wochen mit mindestens 50 Unterrichtsstunden abzuleisten, wobei eine Trennung durch die einwöchigen Faschingsferien im Frühjahrszeitraum kein Problem darstellt.

Wir empfehlen das Praktikum in der vorlesungsfreien Zeit im Frühjahr zu absolvieren und nicht im Herbst. Aufgrund der Schulferien im Sommer verkürzt sich der mögliche Praktikumszeitraum. Zudem sollte aufgrund der besonderen Bedingungen zu Beginn eines Schuljahres in den ersten zwei Wochen nach den Sommerferien kein Praktikum stattfinden. Ausnahme: Im Fach Sprache und Kommunikation Deutsch kann das FBP auch studienbegleitend, je nach Verfügbarkeit von Förderstunden, abgeleistet werden.

Aktuelles

- Derzeit keine Meldungen -

Sonderregelung

Hinweise bzgl. COVID-19: Schulpraktika von Frühjahr 2021 - Frühjahr 2022

Aktueller TUMpaedagogicum Jahrgang 2020/21: 

 

FBP im Frühjahr 2021: 

  • Zehn der 15 Tage FBP können durch alternative Lernangebote in digitaler Form ersetzt werden
  • Falls die Schulschließungen andauern, können die fünf Tage in Präsenz noch semesterbegleitend im Sommersemester abgeleistet werden bis zum Ende des Schuljahres 2020/21

 

Stand: 02.07.2021

mögliches FBP Angebot für SKD-Studierende

Für SKD-Studierende gibt es zum zweiten Schulhalbjahr 2020/21 auch die Möglichkeit das FBP im Rahmen einer Sprachförderung von Schülerinnen und Schülern an einer Mittelschule abzuleisten. 

Bei Interesse nehmen Sie mit dem Praktikumsbüro Kontakt auf. 

Informationen zum FBP

Organisation Praktikumsplatz & Anmeldung

Sie suchen sich selbstständig eine Schule Ihrer Wahl, in welcher Sie das FBP ableisten möchten. Sobald Sie eine Zusage von Ihrer Wunschschule erhalten haben, lassen Sie sich diese auf folgendem Formular durch Unterschrift bestätigen.

Melden Sie sich gerne, wenn Sie bei der Schulsuche für das Unterrichtsfach Sprache und Kommunikation Deutsch Hilfe benötigen.

Im Anschluss melden Sie sich mit dem vollständig ausgefüllten Formular online zum Praktikum an. Benennen Sie das PDF des ausgefüllten Formulars wie folgt: Nachname_Vorname_FBP. Anmeldeschluss ist der 10. Januar (für die vorlesungsfreie Zeit nach dem Wintersemester, Frühjahr) bzw. der 1. Juli (für die vorlesungsfreie Zeit nach dem Sommersemester, Herbst). 

Hinweise zur Anmeldung:

  • Haben Sie keine automatische Bestätigungsmail zur erfolgreichen Anmeldung erhalten, dann kann es sein, dass die Anmeldung nicht erfolgreich war. Melden Sie sich in diesem Fall zur Sicherheit erneut an.
  • Überprüfen Sie im Betreff der Bestätigungsmail, ob Sie sich zum richtigen Praktikum angemeldet haben. Falls nicht, melden Sie sich erneut zum FBP in der Beruflichen Bildung an. Beachten Sie, dass Sie im Falle einer Fehlanmeldung nicht auf der korrekten Liste Ihres Studiengangs stehen und daher keine Zuteilung zu einem Praktikumsplatz erfolgen kann. 
  • Falls Sie sich bereits einmal angemeldet haben, aber noch Daten ändern möchten, können Sie sich einfach erneut anmelden bis zum Anmeldeschluss. Es wird immer die letzte Anmeldung beachtet, alle vorherigen werden gelöscht.
  • Sie haben bereits Unterrichtserfahrung in Ihrem Unterrichtsfach und möchten diese anrechnen lassen? Dann geben Sie dies direkt bei der Anmeldung zum FBP an. Alle Informationen zum Vorgehen bzgl. des Antrags auf Anrechnung finden Sie weiter unten unter Informationen zu Anrechnungsmöglichkeiten im Rahmen des FBP

Bescheinigung

Nach der Ableistung des FBP lassen Sie sich die Praktikumstage auf der Bescheinigung  eintragen und von der Schule stempeln und unterschreiben. Sie benötigen die Bescheinigung in dreifacher originaler Ausführung (einmal für die eigenen Unterlagen, einmal für die Schule und einmal für die TUM School of Education). 

Beachten Sie: Die Bescheinigung muss vollständig ausgefüllt sein und darf keine Abänderungen oder Streichungen aufweisen.

Damit Sie die ECTS für die erfolgreiche Ableistung der Schulpraxis beider Praktika im Rahmen des TUMpaedagogicum verbucht bekommen, melden Sie sich online über Ihren Studienbaum zur zugehörigen Prüfung an. Zudem reichen Sie die Praktikumsbescheinigung bis spätestens Freitag in der dritten Woche des neuen Semesters im Praktikumsbüro im Original ein. Sie können diese entweder persönlich vorbeibringen oder auch postalisch einsenden.

Wichtig: Nur wenn Sie zur Prüfung angemeldet sind und die Bescheinigungen püntktlich abgeben, können die ECTS für das aktuelle Semester eingetragen werden. Verpassen Sie die Fristen, können die Leistungen erst im Folgesemester eingetragen werden. 

FBP im Ausland

Sie haben die Möglichkeit das FBP im Ausland zu absolvieren. Dabei stehen Ihnen unsere internationalen Schulkooperationen zur Verfügung. 

Ziele des Praktikums

Die Studierenden

  • erwerben Kenntnisse bezüglich der spezifischen Aufgaben und Ziele des jeweiligen Fachlehrplans,
  • erproben die Unterrichtsbeobachtung im Hinblick auf die individuelle Förderung der Schüler/innen unter Berücksichtigung der verschiedenen Verfahren zur Erreichung der Lernziele
  • erfassen die Lernausgangslage und analysieren die fachspezifischen Lernschwierigkeiten für Schüler/innen
  • erlernen den Einsatz verschiedener Medien
  • gewinnen einen Überblick über die verschiedenen Verfahren zur Kontrolle von Lernerfolg
  • erwerben Kenntnisse der erzieherischen Wirkungen des Unterrichts im gewählten Fach,
  • bereiten mindestens zwei eigene Unterrichtsversuche vor, führen diese durch und analysieren sie zusammen mit der Betreuungslehrkraft
  • gehen auf Kolleg/innen zu, integrieren sich und sind bereit, die eigenen Belange zu artikulieren.

Praktikumslehrkraft

Die Schulleitung teilt den Studierenden eine bestimmte Praktikumslehrkraft zu. Diese hat folgende Aufgaben:

  • Sie ermöglicht den Studierenden Unterrichtshospitationen,
  • sie führt die Studierenden in den jeweiligen Lehrplan ein,
  • sie begleitet die Studierenden bei deren Unterrichtsvorbereitung, -durchführung und -reflexion.

Einbettung in die Fachdidaktik-Module: Bitte beachten Sie, dass das FBP in ein oder mehrere Fachdidaktik-Module eingebettet ist, zu dem/denen weitere Lehrveranstaltungen gehören (Ausnahme Sport). Die Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte der Fachprüfungs- und Studienordnung (FPSO). Erläuterungen finden Sie in den entsprechenden Modulbeschreibungen. Je nach Modulbeginn und Start des Masterstudiums kann der Zeitrahmen für das FBP daher weiter eingeschränkt werden. Konsultieren Sie rechtzeitig den Modulkatalog Ihres Unterrichtsfachs und ziehen Sie ggf. (Teil-) Module in das Bachelorstudium vor. Andernfalls kann es zu Studienzeitverlängerungen kommen.

Informationen zu Anrechnungsmöglichkeiten im Rahmen des FBP

Für das FBP werden die Anrechnungsmöglichkeiten individuell in Abstimmung mit den Fachdidaktiken geprüft.

Reichen Sie in allen Fällen hierfür das  Anrechnungsformular für Schulpraktika inklusive aller Nachweise der bereits abgeleisteten schulpraktischen Tätigkeiten beim Praktikumsbüro ein. Sie erhalten im Anschluss per E-Mail ein Anerkennungsschreiben durch das Praktikumsbüro mit der genauen Information zur Anrechnung.