Tina Seidel ist Research Affiliate beim Leipzig-Institut für Bildungsverläufe

Das Leipzig-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) hat Prof. Dr. Tina Seidel von der TU München zum Research Affiliate der Forschungsinstitution ernannt. Durch die Auszeichnung werde die bereits bestehende Verbindung mit dem LIfBi auch über die Zusammenarbeit im Nationalen Bildungspanel hinaus gestärkt und die enge Forschungskooperation noch deutlicher hervorgehoben als bisher, begründet LIfBi-Direktorin Prof. Dr. Cordula Artelt die Verleihung an Tina Seidel.

LIfBi Research Affiliates sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit ihrer herausragenden Forschung und ihrem kollegialen Engagement vertrauensvolle Partnerinnen und Partner des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe geworden sind. Der Ehrenstatus wird jeweils zunächst für fünf Jahre verliehen. Seit 2019 zeichnet das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe herausragende Kooperationspartner und -partnerinnen für ihre Verdienste um die Forschung am LIfBi aus.

Weitere Informationen und eine Übersicht über alle aktuellen Research Affiliates des Instituts finden Sie hier: https://www.lifbi.de/Institut/LIfBi-Research-Affiliates

Startdatum: ab September 2020 Stunden pro Woche: 5-7 (feste(r) Tag(e) im Büro) Projekt: DFG-geförderte Forschung - Verbesserung der Lehrerausbildung Video (TEVI) (siehe Link für weitere Informationen: https://www.edu.tum.de/paedpsych/forschungsprojekte/tevi/ ) Hauptaufgaben:... [mehr]

Startdatum: ab 1. August 2020, späterer Beginn nach Absprache möglich Stunden pro Woche: 4-5 (1 fester Tag im Büro) Wir bieten die Möglichkeit, einen tieferen Einblick in die Abläufe und Strukturen eines universitären Lehrstuhls zu bekommen. Anforderungen: ... [mehr]

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen Despoina Georgiou und Olga Ionnadou haben am 4. Februar und am 11. Februar beide erfolgreich ihre Doktorprüfung abgelegt. Der Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie gratuliert ihnen herzlich! [mehr]

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie haben in einer Studie das Meldeverhalten von Schülerinnen und Schülern im Mathematik- und Deutschunterricht untersucht und dabei einen besonderen Fokus darauf gelegt, ob es einen Zusammenhang... [mehr]

In seinem neuen Jahresgutachten untersucht der Aktionsrat Bildung die Zusammenhänge zwischen Wohnort und Bildung. Darin entkräftet er weitverbreitete Mythen zum Stadt-Land-Gegensatz, zum Beispiel, dass die Bevölkerung auf dem Land weniger bildungsaffin oder die Schule auf dem Land... [mehr]

Im Namen von Frau Prof. Seidel möchten wir Sie herzlich zu unserer nächsten Skyline Lecture einladen: 19. März 2019, 18:30 Uhr Prof. Dr. Rossella Santagata University of California, Irvine – School of Education Preparing Teachers for Everyday Learning: The Promise of... [mehr]

Im Projekt Clearing House Unterricht, gefördert im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin zu besetzen (100%, E13 TVL). Das Teilprojekt ist an der... [mehr]

Bei einer internationalen Umfrage innerhalb der American Educational Research Association (AERA) und der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) wurde Tina Seidel unter die Top-10 Bildungsforscherinnen der Welt gewählt. Die anderen Forscherinnen sind... [mehr]

Im Rahmen des Projekts TUMExperTeach an der TU München haben WissenschaftlerInnen in Zusammenarbeit mit Lehrern und Lehrerbildnern Unterrichtsvideos entwickelt, die innovative Unterrichtskonzepte von Preisträgern und Finalisten des Deutschen Lehrerpreises sowie weiteren... [mehr]

Das Projekt BilWiss-UV hat nach Abschluss der dritten Teilnahme unter allen Teilnehmern des Standortes München und Tübingen die Tabletverlosung durchgeführt. Fünf glückliche Teilnehmer konnten eines der Tablets gewinnen. Wir gratulieren recht herzlich dazu und wünschen damit viel... [mehr]