Forschungssynthesen am ZIB

Evidenzorientierter Unterricht ist in aller Munde – doch wie können Lehrkräfte die oft unübersichtliche Forschungslage zu einem bestimmten Thema überblicken? Und wie können aktuelle Forschungsbefunde verständlich aufbereitet werden?


© Pixabay

Genau hier setzen wir mit unserem Projekt am Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) der TUM an: Wir beobachten Forschungsaktivitäten, analysieren systematisch eine Vielzahl von Einzelstudien und fassen diese in Forschungssynthesen zusammen. Ziel unserer Arbeitsgruppe ist es, das gewonnene Wissen – ergänzt durch Hintergrundinformationen – für die schulische Praxis aufzubereiten und für interessierte Personen zur Verfügung zu stellen. Ein Format hierfür sind Broschüren - ein Beispiel zum Thema „Digitale Medien im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe“ finden Sie hier. Um den Transfer weiter auszubauen und zu verstetigen ist eine Broschüren-Reihe zu verschiedenen bildungsrelevanten Themen geplant, welche bei Waxmann erscheinen wird. Weitere Informationen zu den aktuell bearbeiteten Themen am ZIB finden Sie hier.

Bei Fragen und Anregungen melden Sie sich gerne unter suf@edu.tum.de bei uns.