Felix Mauch

Dr. phil.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Schwerpunkten auf Logistik, Infrastrukturen und urbaner Umweltgeschichte

Dr. Felix Mauch ist für die Zeit von April bis Dezember 2021 für einen Gastaufenthalt am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin beurlaubt.

 

Vita

2018: Forschungsaufenthalte am Deutschen Historischen Institut London (GHIL) und dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte (MPIWG) in Berlin

seit 2018: verantworlicher Redakteur Rezensionen, Technikgeschichte: www.tg.nomos.de

seit 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Technikgeschichte der TU München und dem Munich Center for Technology in Society (MCTS): www.mcts.tum.de/people/felix-mauch/

2014 - 2015: Postdoc Visiting Scholar am Rachel Carson Center for Environment and Society

2010 - 2014: Mitglied des strukturierten Promotionsprogramms "Umwelt und Gesellschaft" (LMU München)

2010 - 2014: Research Associate am Rachel Carson Center for Environment and Society und dem Forschungsinstitut des Deutschen Museums

Studium der Geowissenschaften und Geschichte in Freiburg und Madrid; Promotion im WS 2013/2014 an der LMU München mit der Arbeit "Erinnerungsfluten. Das Sturmhochwasser von 1962 im Gedächtnis der Stadt Hamburg" (summa cum laude; betreut durch Prof. Dr. Helmuth Trischler) 

Lehre

STS3 - History of Science and Technology

Technology and History in Capitalism

Controlling Flows: Exploring the Past, Present and Future of Logistics in TechnoSocieties

Global Histories of Technology

Urban Natures: Landscapes, Infrastructures, Technologies

Sprechstunde

Dr. Felix Mauch ist für die Zeit von April bis Dezember 2021 für einen Gastaufenthalt am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin beurlaubt.