Bruchrechnen mit dem Tablet-PC

Mit dem frei zugänglichen eBook „Bruchrechnen. Bruchzahlen & Bruchteile greifen & begreifen“ leistet die TUM einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung des Mathematikunterrichts. Dieses eBook stellt unsere Studie nach sowohl für Schüler/innen als auch für Lehrkräfte eine gewinnbringende Ergänzung zu traditionellen Schulbüchern und papierbasierten Lernumgebungen dar.


Titelseite des E-Books "Bruchrechnen. Bruchzahlen & Bruchteile greifen & begreifen" von Hoch, Reinhold, Werner, Reiss, Richter-Gebert

Die Bruchrechnung gilt als schwieriger Teilbereich der mathematischen Grundbildung. Ins besondere die Entwicklung eines Bruchzahlbegriffs zu Beginn der Sekundarstufe kann für Schülerinnen und Schüler mit erheblichen Problemen verbunden sein. Vor dem Hintergrund lernpsychologischer Theorien erscheint hier der Einsatz interaktiver Lernumgebungen vielversprechend und auch Ergebnisse empirischer Studien lassen vermuten, dass Kinder vom Lernen mit multimedialen Inhalten gerade im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht profitieren.

Im Forschungsprojekt ALICE:Bruchrechnen wurde das interaktive und elektronische eBook „Bruchrechnen. Bruchzahlen & Bruchteile greifen & begreifen“ als neuartiges Lehr- und Lernbuch zum Selbstlernen und zur Benutzung im Schulunterricht entwickelt, das kostenfrei heruntergeladen und verwendet werden kann (Hoch, Reinhold, Werner, Reiss & Richter-Gebert, 2018). Mit zahlreichen interaktiven Aufgaben lädt das eBook zum selbst Erkunden und Erfahren ein. Ideal zum unterrichtsbegleitenden Lernen in der 6. Klasse vermittelt das Buch wichtige Begriffe und Konzepte zum Thema Bruchrechnen. Entwickelt wurde das eBook an der TUM School of Education und der Fakultät Mathematik der Technischen Universität München. Es kombiniert durchdachte mathematikdidaktische Ansätze mit den Möglichkeiten modernster Technologie. Zahlreiche Bilder und Animationen sorgen für einen spannenden Zugang zu einem sonst oft trockenen Thema.

Das Forschungsprojekt umfasste auch eine empirische Studie im Kontext des Anfangsunterrichts der Bruchrechnung an Gymnasien und Mittelschulen. Insgesamt lassen die aufgezeigten Erkenntnisse den Schluss zu, dass der Einsatz digitaler im Mathematikunterricht sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für Lehrkräfte eine gewinnbringende Ergänzung zu traditionellen Schulbüchern und papierbasierten Lernumgebungen darstellt. Der Beitrag des Projektes zur Digitalisierung des Mathematikunterrichts sind in einer Praxisbroschüre zusammengefasst, deren Inhalt kostenfrei heruntergeladen werden kann (Reinhold, Hoch, Werner, Reiss & Richter-Gebert, 2018). Weiter steht ebenfalls kostenfrei Material für eine Lehrerfortbildung zum Thema „Bruchrechnen mit dem Tablet-PC“ zur Verfügung, die derzeit in Deutschland und Kolumbien durchgeführt wird (Reinhold, Hoch, Werner, Richter-Gebert & Reiss, 2018).

 

Literatur und Links

Hoch, S., Reinhold, F., Werner, B., Reiss, K. & Richter-Gebert, J. (2018). Bruchrechnen. Bruchzahlen & Bruchteile greifen & begreifen (Deutsche Apple iBooks Version). München: Technische Universität München. Abgerufen von http://go.tum.de/623496

Reinhold, F., Hoch, S., Werner, B., Reiss, K. & Richter-Gebert, J. (2018). Tablet-PCs im Mathematikunterricht der Klasse 6. Ergebnisse des Forschungsprojektes ALICE:Bruchrechnen. Münster: Waxmann. Abgerufen von https://www.waxmann.com/buch3766

Reinhold, F., Hoch, S., Werner, B., Richter-Gebert, J. & Reiss, K. (2018). Einsatz digitaler Medien im Mathematikunterricht. Workshop Mathematik (Deutsche Version). München: Technische Universität München. doi:10.14459/2018md1462083

 

Frank Reinhold