Inklusion im Informatikunterricht

Personen: Peter Hubwieser, Dino Capovilla, Johannes Krugel

Forschungsinhalte

Die Umsetzung der Behindertenrechtskonvention wird die Heterogenität an Schulen stark erhöhen, da fortan Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen der Weg durch das Regelschulsystem offen stehen wird.

Die Werkzeuge und Methoden der Informatik nehmen hierbei eine zentrale Rolle ein. Sie ermöglichen u.a. allgemein verständliches Lesen und Schreiben, barrierefreien Zugang zu Informationen über digitale Medien und Netzwerke und weitestgehend vorurteilsfreies Kommunikation.

Unsere Konzepte sollen die Praxis anleiten können und grundsätzlich den Unterricht für alle Schüler reicher machen.

Publikationen

  • Capovilla, 2012
  • Capovilla, Krugel & Hubwieser, 2013
  • Capovilla & Hubwieser, 2013a
  • Capovilla & Hubwieser, 2013b
  • Capovilla, Hoffmann, Waechter & Hubwieser, 2014