Zulassungsvoraussetzungen für den Master Berufliche Bildung Integriert

Um sich für den Masterstudiengang Berufliche Bildung Integriert bewerben zu können, brauchen Sie

  • ein abgeschlossenenes Bachelorstudium im Umfang von 180 ECTS (oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss) in einer ingenieurwissenschaftlichen Disziplin der Fachrichtungen Metalltechnik, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Elektro- und Informationstechnik oder einen Studienabschluss in einem fachverwandten Gebiet einer Universität, Fachhochschule oder Hochschule für angewandte Wissenschaften

    und

  • einen Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder über mindestens 30 Wochen Berufspraktika in der beruflichen Fachrichtung gemäß Lehramtsprüfungsordnung LPO I § 87; Informationen und Richtlinien zu Berufspraktika finden Sie hier
    (Die Anzahl der Wochen Berufspraktikum, die bis zum Bewerbungsschluss (15.07.) vorgewiesen werden, gehen in die Bewertung beim Eignungsverfahren ein. Bis zu Beginn des dritten Semesters sind mindestens 48 Wochen Berufspraktikum vorzuweisen, um für den Vorbereitungsdienst (Referendariat) zugelassen werden zu können. Wir empfehlen daher die Absolvierung des erforderlichen Berufspraktikums (48 Wochen) bis Studienbeginn)


Ob Sie die fachlichen Qualifikationsvoraussetzungen erfüllen, wird im Rahmen des Bewerbungs- und Eignungsverfahrens entschieden.

 

TIPP: Selbsteinschätzung der fachlichen Eignung

Ihre Eignung für den Masterstudiengang Berufliche Bildung Integriert entscheidet die Eignungskommission der School of Education während der Bewerbungsphase (1. April - 15. Juli).

Sie können Ihre Fachkenntnisse aus Ihrem Erststudium vorab selbst einschätzen, indem Sie die von Ihnen belegten Module/Fächer/Lehrveranstaltungen aus Ihrem Erststudium mit den Modulen aus dem grundständigen Studiengang Berufliche Bildung vergleichen.
Eine Auflistung dieser Module für die Fachrichtungen Elektro- und Informationstechnik und Metalltechnik und für die beiden Unterrichtsfächer Mathematik und Physík haben wir HIER in einem PDF für Sie zusammengestellt. Die Modulbeschreibungen dazu finden Sie in TUMonline https://campus.tum.de/tumonline/ unter 'Suche/Modulhandbuch'.
Wenn Sie in etwa zwei Drittel dieser fachlichen Qualifikationen (sowohl für die gewählte Fachrichtung als auch für das gewählte Unterrichtsfach) haben, ist eine Bewerbung sinnvoll.