anticache

Skyline Lecture: Does gender matter? am 20. Juni 2018 mit Dr. Ilka Wolter, Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Bamberg

15.05.2018


Im Namen von Frau Prof. Seidel möchten wir Sie herzlich zu unserer nächsten Skyline Lecture einladen: 

20. Juni 2018, 18:30 Uhr
Marsstr.20-22, HS 605

Dr. Ilka Wolter
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, Bamberg

Does gender matter?
Zum Zusammenhang von Geschlechtsstereotypen und Bildungsverläufen von Schülerinnen und Schülern

Geschlechtsstereotype werden definiert als sozial geteilte Annahmen darüber, welche Eigenschaften und Verhaltensweisen Frauen und Männer aufweisen oder zeigen sollten. Es existieren unter anderem Geschlechtsstereotype über Schulfächer, die stärker mit Mädchen oder Jungen assoziiert werden. Ein wichtiger Aspekt der Vermittlung von Geschlechtsstereotypen sind bedeutsame Sozialisationspersonen, wie Eltern, Peers oder auch Lehrpersonen. In dem Vortrag werden zunächst Modelle der Entwicklung von Geschlechtsstereotypen dargestellt und der Einfluss von Geschlechtsstereotypen auf die schulische Entwicklung von Mädchen und Jungen herausgearbeitet. Zudem werden empirische Befunde zur Rolle der Lehrperson und des Schulkontextes in geschlechtsspezifischen Bildungsprozessen dargestellt und die Persistenz von Geschlechtsstereotypen in der akademischen Entwicklung von Schülerinnen und Schülern diskutiert.

Die Skyline Lecture findet im 6. Stock unseres Fakultätsgebäudes (HS605) statt. Eingeladen sind alle, die sich für die Lehrerbildung und Bildungsforschung interessieren und/oder darin involviert sind. Weitere Informationen finden Sie auch im beiliegenden Flyer. Die Skyline Lecture ist auch als schulische Fortbildungsmaßnahme zugelassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei unseren Skyline Lectures über den Dächern Münchens.

Anmeldung unter tumconnect@edu.tum.de