anticache

Tagung: Digitales Lernen in den Naturwissenschaften

22.01.2018

Special Interest Meeting (20.-21.4.2018)


Dieses Special Interest Meeting versteht sich als Fortsetzung der Schwerpunkttagung Fachdidaktische Forschung zum Umgang mit digitalen Werkzeugen zur Unterstützung von Lernprozessen im naturwissenschaftlichen Unterricht 2016 an der Universität Hannover.

In diesem Jahr sollen Forschung und Entwicklungen zu didaktischen Konzepten beim digitalen Lehren und Lernen im Unterricht, in der universitären Lehrerbildung sowie der Lehrerfortbildung mit Bezug zu den Fächern Biologie, Chemie, Physik und (naturwissenschaftlichem) Sachunterricht im Mittelpunkt der Tagung stehen. Von Interesse sind dabei sowohl Projekte der Grundlagenforschung als auch evaluierte Best-Practice-Beispiele.

Zielgruppe der Tagung

Eingeladen sind Fachdidaktiker und Fachdidaktikerinnen aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und naturwissenschaftlichem Sachunterricht, die didaktische Konzepte zum digitalen Lehren und Lernen mit Blick auf die drei genannten Personengruppen Schüler, Lehramtsstudierende und Lehrkräfte erforschen und Interesse haben, ihre Forschung und Forschungsergebnisse auf der Tagung vorzustellen und zu diskutieren.

Kontakt

Das Special Interest Meeting wird von der TU München mit Unterstützung der Joachim Herz Stiftung veranstaltet. Sie wird koordiniert von Claudia Nerdel (Professur für Fachdidaktik Life Sciences) und Jenny Meßinger-Koppelt (Joachim Herz Stiftung).

Sollten Sie Fragen zur Tagung oder zur Anreise und Unterkunft haben, kontaktieren Sie bitte das örtliche Tagungsteam per e-mail fdls@edu.tum.de unter Angabe des Betreffs SIM Digitales Lernen

Mehr Infos unter folgendem Link