anticache

TUM-EDU-Studierende zu Besuch im Amerikahaus

20.02.2017

20 TUM-EDU-Studierende (Bachelor/Master Berufliche Bildung) besuchten am Mittwoch, 08.02., das Münchener Amerikahaus. Die Exkursion fand im Rahmen des von Deniz Anan (Professur für Politikwissenschaft – Prof. Wilhelm Hofmann) geleiteten Seminars „Präsidentschaftswahlen in den USA“ statt.


Dr. Margaretha Schweiger-Wilhelm, Referentin für die Bayerische Amerika-Akademie, begrüßte die TUM-EDU-Studierenden und erläuterte in einem kurzen Bildervortag Geschichte und Zielsetzung des Amerikahauses. Danach besichtigte die Gruppe die Fotoausstellung „American Realities“ des Künstlers Joakim Eskildsen. Krönender Abschluss des Besuchs war die Teilnahme der TUM-EDU-Besuchergruppe an der Diskussionsveranstaltung „Ein Greenhorn als US-Präsident? Die Folgen für die USA, Europa und Deutschland“. Dieser Vortrag von Dr. Christoph von Marschall, langjähriger Washington-Korrespondent des „Tagesspiegel“, fand aufgrund der Aktualität so regen Zuspruch, dass nicht alle Interessierten in den Saal gelassen werden konnten – die TUM-EDU-Studierenden hatten reservierte Plätze in den ersten Reihen.

Dr. Deniz Anan